• jerome-jarre-somalia-003

Social-Media-Kampagne für humanitäre Hilfe in Somalia

By Murtaza Sayan – Stories

Am Horn von Afrika sind nach Angaben der Vereinten Nationen über 15 Millionen Menschen von Hunger bedroht. Besonders hart ist die Situation in Somalia: Neben dem anhaltenden Bürgerkrieg, der seit mehr als 27 Jahren das Land in seinen Fängen hält, leidet die Bevölkerung an einer langanhaltenden Dürre. Mehr als die Hälfte der in Somalia lebenden Bevölkerung ist davon betroffen und auf humanitäre Hilfe angewiesen.
Das Land kann bereits auf eine düstere Vergangenheit zurückschauen: Im Jahre 2011 plagte eine katastrophale Dürre das Land, wegen der über 250.000 Menschen das Leben verloren. Dennoch ist die aktuelle Lage weitaus schlimmer als in den Jahren davor und stellt das Land, sowie die Weltgemeinschaft vor eine neue Herausforderung.

jerome-jarre-somalia-002

Was kann man gegen diese Situation unternehmen? Wie kann man die breite Öffentlichkeit auf diese Situation aufmerksam machen? Wie kann man neue Technologien einsetzen, um auf diese humanitäre Katastrophe aufmerksam zu machen? Fragen wie diese beschäftigten viele Menschen, allen voran den Blogger Jarome Jarre. Unter dem Hashtag #TurkishAirlinesHelpSomalia startete er Mitte März eine Kampagne auf verschiedenen Social-Media-Kanälen. Dabei forderte in einem Video die Internet-Community auf, unter der Verwendung des Hashtags, gemeinsam eine Mediawelle zu kreieren. Die primäre Aufforderung dahinter war die Frage: „Was wäre, wenn wir ein Flugzeug fänden, es mit Nahrung und Wasser belüden und nach Somalia flögen?“. Die einzige kommerzielle Fluggesellschaft die derzeit nach Somalia fliegt und infrage käme, wäre hierbei die Turkish Airlines. Die Frage kam an! Tausende User teilten das Video und bugsierten den Hashtag dadurch innerhalb weniger Stunden in die Top-Trends auf Twitter. Schauspieler wie Ben Stiller oder Footballspieler Colin Kaepernick teilten den Hashtag und das Video, in der Hoffnung, dass Turkish Airlines darauf aufmerksam gemacht werden und notwendige Lebensmittel in das Land senden würde – Letztlich mit Erfolg:

Nachdem Turkish Airlines die Transportflugzeuge zusicherte, starteten Jarome Jarre und viele andere Prominente und Personen der öffentlichen Aufmerksamkeit, wie beispielsweise Ben Stiller, Chakabars, Juanpa Zurita oder Casey Neistat, eine Spendenaktion auf gofundme.com. Auch dieses Projekt kam an, denn binnen weniger Stunden spendeten tausende Unterstützer weltweit über eine Millionen Dollar. Mehrere hunderte Tonnen Lebensmittel und mehrere Millionen Liter Wasser sind bisher in Somalia angekommen. Auch Jarome Jarre selbst ist nach Somalia gereist, um seine Follower und Unterstützer mit Bildern und Daten auf den Laufenden zu halten.

Mit den Worten „Wenn das Internet sich vereinigt, scheint alles möglich zu sein.“ leitete Jarome, gemeinsam mit seinen Unterstützern, die Kampagne #LoveArmyforSomalia ein – und das mit hoffentlich anhaltendem Erfolg.

jerome-jarre-somalia-005

jerome-jarre-somalia-001

jerome-jarre-somalia-004

All images © Jerome Jarre

Murtaza Sayan
Murtaza Sayan - auch Murti - studiert irgendetwas mit Wirtschaft, reist gerne, liest gerne und schreibt gerne.