Ramadan in Istanbul durch die Augen von Anna Heinze Lahçalar

Es ist mal wieder so weit: Ramadan. Das ist jetzt mein fünfter Ramadan, den ich hier erlebe und so langsam habe ich mich auch dran gewöhnt.
 Ganz kurze Anmerkung, für alle, die nicht wissen, was yallah

KuKü goes Geschichte – ein Interview mit Rasim Marz

In einem Kölner-Café treffen wir uns mit dem Historiker Rasim Marz, der mit so viel geschichtlichem Wissen ausgestattet ist, dass man Bibliotheken füllen könnte. Seine eigenen tun dies bereits, an Universitäten wie Cambridge oder Oxford. yallah

Featured

Latest Features

Social-Media-Kampagne für humanitäre Hilfe in Somalia

Am Horn von Afrika sind nach Angaben der Vereinten Nationen über 15 Millionen Menschen von Hunger bedroht. Besonders hart ist die Situation in Somalia: Neben dem anhaltenden Bürgerkrieg, der seit mehr als 27 Jahren das yallah

… auch noch da!

Verlassen, trostlos, konservativer als je zuvor – glaubt man dem medialen Bild, das von Istanbul derzeit gezeichnet wird, ist am Bosporus nicht mehr viel zu holen. Von Touristen gemieden, Viertel wie das vormals von Europäern yallah

Der Künstler Ryan Mendoza baut das Haus von Rosa Parks in Berlin wieder auf

Am 1. Dezember 1955 weigerte sich Rosa Parks in Montgomery, im US - Bundesstaat Alabama, ihren Sitzplatz im Bus für einen weißen Mitfahrer zu räumen. Damit ging die Bürgerrechtlerin in die Geschichte ein. 1957 zog yallah

Die rote Moschee – ein Sinnbild für Toleranz

Mitten im Schwetzinger „Garten der Vernunft“ steht eines der berühmtesten Moscheen Deutschlands: die rote Moschee. Sie wurde Ende des 18. Jahrhunderts von Nicolas de Pigage im Baden-Württembergischen Schlossgarten Schwetzingen errichtet und ist die erste Moschee, yallah

Interview

Latest Interviews

KuKü goes Geschichte – ein Interview mit Rasim Marz

In einem Kölner-Café treffen wir uns mit dem Historiker Rasim Marz, der mit so viel geschichtlichem Wissen ausgestattet ist, dass man Bibliotheken füllen könnte. Seine eigenen tun dies bereits, an Universitäten wie Cambridge oder Oxford. yallah

„Eine Leichtigkeit in die Kommunikation bringen“ – Kent Coda

Die Kölner Band Kent Coda macht Indie-Musik mit Darbuka (türkische Trommel) und türkischen Texten und vermischt so die türkische und deutsche Musikkultur. Sänger Öğünç aus Izmir und Bassist Christopher aus Wien haben die Band 2002 in Köln yallah

„Wir sind in einer Verfassung, in der wir uns vor Wörtern fürchten“

Nadir Sarıbacak ist zweifellos einer der begnadetsten Schauspieler der Türkei. Vor zwei Jahren sorgte er bei der Verleihung der Goldenen Orange, dem türkischen Oscar, für einen kleinen Eklat. Im Interview erklärt er die Hintergründe und yallah

Serdar Antaç aus Köln gibt uns einen Einblick in die Sportart Rollstuhlbasketball.

Zum Zeitpunkt des Interviews spielte er noch bei den Köln 99ers. Kurze Zeit danach wechselte er zu den Rolling Devils. Das Interview ist mit freundlicher Unterstützung von Felix, Serdar, Sedat und Marcus Meertz entstanden. https://vimeo.com/30428096

KuKü lädt ein: Nene Hatun

Wir sprachen unter anderem über die Schwierigkeiten ihrer Einreise, die »Crazy Karadeniz People«, Türken und ihre Vorurteile und kalte Studentenwohnheime in Tel Aviv. Beste Aydın aka. Nene Hatun ist die ehemalige Studentin des Klaviervirtuosen Fazil yallah

KuKü lädt ein: Petra Nachtmanova

Woher stammt das Instrument? Was bedeutet es für den Menschen von heute? Wie unterschiedlich ist die SAZ-Kultur in den Regionen und warum interessieren sich die Deutschen Sender nicht dafür? »SAZ-FILM« – Die Reise führt vom yallah

KuKü – Team

Bizim Aile

Ömer Mutlu
Ömer Mutlu Dortmund
Eyüp Alikılıc
Eyüp AlikılıcMülheim an der Ruhr
Cem Kayaturan
Cem KayaturanMülheim an der Ruhr
Yonca Yıldırım
Yonca YıldırımRatingen
Mücella Şen
Mücella ŞenGelsenkirchen
Burhan Kaçar
Burhan Kaçar Augsburg
Zülal Yıldırım
Zülal YıldırımKarlsruhe
Esther Ecke
Esther EckeEssen